Deine Eingaben werden geprüft.
Bitte habe einen Moment Geduld.

awa7 - Animiertes Logo

Kreditkartengebühren für Glücksspiel und Casino – nicht mit der awa7®

Viele Banken und Direktbanken erheben Kreditkartengebühren für Glücksspiel und Zahlungen im Casino oder Wettbüro. Verbraucherschützerinnen und Verbraucherschützer kritisieren diese Bankgebühren seit Langem. Denn sie werden Spielerinnen und Spieler eher nicht davon abhalten, zu zocken. Auch wir von awa7® finden die Glücksspielgebühr unfair und intransparent.

Diese Extragebühren betreffen übrigens nicht nur Besuche im Spielcasino, sondern werden auch für Lottospielerinnen und Lottospieler bei jedem Kartenumsatz fällig. Auch online.
Nicht mit der awa7® Visa Kreditkarte. Wir erheben keine Kreditkartengebühren, wenn du deine awa7® für Glücksspiel wie Lotto, Sportwetten oder andere Optionen einsetzt.

Unabhängig davon sollte Glücksspiel, wie beispielsweise Lotto 6 aus 49, immer mit bedacht und dosiert gespielt werden. Bitte bedenke, dass es hier ein Suchtpotential gibt und wenn gespielt wird, verantwortungsbewusst gespielt werden sollte. Informationen zu den Themen Prävention und Glückspielsucht, stellt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unter Check dein Spiel online zur Verfügung.

Kennst du deine Bedürfnisse als Verbraucherin oder Verbraucher, wählst du ganz easy den passenden Anbieter für deine Kreditkarte aus. Die Gebühren für Wetteinsätze findest du meist im Kleingedruckten oder im Konditionsverzeichnis des Anbieters für Kreditkarten.

Die awa7® ist dauerhaft gebührenfrei. Als Revolving-Kreditkarte begleitet sie dich von der ersten Minute an auf deiner nächste Shoppingtour. Eine Einzahlung wie bei einer Prepaid-Kreditkarte brauchst du nicht erst vorzunehmen. Gleichzeitig kann sie nicht im Guthaben geführt werden. Das bedeutet, dass die Auszahlung von Gewinnen aus Glücksspiel auf dein awa7® Kreditkartenkonto nicht möglich ist.

Die Konditionen der awa7® Visa Kreditkarte sind fair und transparent. Das bestätigen auch die €uro am Sonntag sowie eine Studie des Deutschen Kundeninstitutes (DKI). Von uns wirst du auf deiner Kreditkartenabrechnung nicht mit versteckten Kosten oder Gebühren für Glücksspiel überrascht.

Hier siehst du einige Vorteile der awa7® auf einen Blick:
  • keine Kreditkartengebühr für Glücksspiel
  • Kreditrahmen von bis zu 2.500 € zu Beginn, der zu einem späteren Zeitpunkt erweitert werden kann
  • 0 € Fremdwährungs- oder Auslandseinsatzgebühren**
  • 0 € Jahresgebühr
  • 0 € Mindestumsatz
  • kontaktloses Zahlen via NFC, Apple Pay und Google Pay™
  • flexible Rückzahlung
  • hohe Sicherheitsstandards für deine Transaktionen
awa7® Visa Karte bietet verschiedene Sicherheiten

Die Wahl der richtigen Kreditkarte

Entscheidest du dich für die awa7® als Visa Kreditkarte, bleibst du von den Glücksspielgebühren verschont. Denn unsere Partnerbank, Hanseatic Bank, stellt ihren Kundinnen und Kunden keine Kreditkartengebühren für Glücksspiel in Rechnung.

Zudem ist die awa7® Visa Karte die einzige Karte, bei der auch beim gebührenfreien Einsatz für Lotto oder Ähnliches, Bäume gepflanzt werden. Atme ein. Atme aus.

awa7® Visa Kreditkarte ohne Glücksspielgebühr beantragen

Die awa7® Visa Kreditkarte beantragst du online und ohne Kontowechsel. Bist du mindestens 18 Jahre alt, beziehst ein regelmäßiges Einkommen auf dein Girokonto, dein Wohnsitz liegt in Deutschland und du hast eine gültige Mobilfunknummer? Dann prüfen wir nach dem Eingang deiner Unterlagen deine Bonität anhand deines Scorewertes bei der Schufa und du legitimierst dich wahlweise über das POSTIDENT-Verfahren oder VideoIdent mit WebID. Dazu senden wir dir eine Willkommen-E-Mail mit weiteren Infos zu.
Anschließend wird dein Kreditkartenkonto bei der Hanseatic Bank eröffnet. Du erhältst deine Zugangsdaten zum Online Banking und einen Brief mit der Karten-PIN. Deine awa7® Visa Karte macht sich in einem separaten Umschlag per Post zu dir auf den Weg – natürlich gebührenfrei.
awa7® Visa Karte als Schweizer Taschenmesser